Montag, 27. Oktober 2014

ein Schal, ein Täschchen, viel Sonne, neu dekoriert und Besuch vom Waldstrumpf



***



Seit dem letzten Blogeintrag haben sich schon wieder so viele Bilder angesammelt, dass ich dachte, jetzt wird's Zeit für einen neuen Post!

Das Wetter hat hier auch Purzelbäume geschlagen,
so sind wir bei unglaublichen 25°C noch einmal über unseren Lieblingssee geschippert:






Das haben wir, glaub ich, Mitte Oktober noch nie gemacht.















Es war soo so schön...







...und wir suchten uns ein schönes Fleckchen zum Picknicken.
Zwei unerschrockene Pünktchen sind sogar baden gegangen.
Ich hatte mich zwar auch schon in meinen Bikini geschmissen, aber mich dann doch nicht getraut :o)











Letzte Woche häkelte ich auch noch an einem weißen Schal:








Ganz gemütlich im Wintergarten...







...in dem noch die Rosen blühen.















flauschig weiche Wolle,
das Muster wieder aus meinem Lieblingshäkelbuch
"Lieblingssachen häkeln" von Nicki Trench.







aber mit größerer Nadel, damit er mehr Volumen hat.














Für die Muschelkante brauchte man bissl Geduld,
aber sie hat sich gelohnt, ich finde ihn so schön!





Immer, wenn ich Zeit habe, schneide und buddele ich im Garten.














Den größten Teil habe ich geschafft, aber ich will noch Zwiebeln für's Frühjahr stecken, da kann nicht genug blühen :o)







Als ich so schön am wühlen war, da raschelte es plötzlich in all der Stille rings um mich herum!

Bin zuerst bissl erschrocken und habe mit Argusaugen alles abgesucht - nix...


Dann raschelte es wieder, und ein winzig kleines Igelchen kroch auf mich zu...






Es war, wie sich anhand der Schleife feststellen ließ, ein Igelfräulein :o)

Ich nahm sie mit ins Haus und knipste sie von allen Seiten...






Das fand sie toll, glaube ich, jedenfalls hielt sie ganz still.

Anderntags, ich wollte grad das Frühstück richten, da sah ich, dass sie uns die Äpfel mopste! 






Es war kein einziger mehr im Korb, ich musste sie im ganzen Haus zusammen suchen!

olle Märchentante Dana erzählt jetzt mal die Wahrheit:
Das Igelfräulein stammt aus einem Wanderpaket, bei dem ich mitwirke sozusagen.
Hatte gerade das Igelchen ausgepackt, da kam auch schon mein häkeltierverrücktes kleinstes Pünktchen angelaufen, (das, das mir schon meine Häkelmäuse klaute) schrie Zeter und Mordio, und die Sache war besiegelt :o))







So, und dann hatten wir am Wochenende Besuch vom lieben Waldstrumpf








Mit Mann und Maus, resp. ihren zwei Waldstrümpfchen kam sie angereist, und wir schnatterten, was das Zeug hält :o)

Wir wanderten meine Bergtour, und sie sah mal alles mit eigenen Augen, was ich hier so vom Lieblingsberg zeige.
(Bilder seht Ihr grad in ihrem Blog)

Sie brachte mir so schöne Geschenke mit:





diese selbstgezogene Hängegeranie...






diese zuckersüße shabbyschöne Schaufel...






...und noch viel mehr.


Abends nähten wir mir ein Tilda-Täschchen,
weil ich mich seltsamerweise mit den Reißverschluss-Täschchen nicht anfreunden wollte.






Fragt mich nicht, warum, in meine Röcke nähe ich Reißverschlüsse, vor diesen Täschchen aber fürchte ich mich, pfff...


Jedenfalls ist der Knoten geplatzt:





...und ich freu mich über mein kleines Täschchen :o)))





Jetzt geht's in der Küche weiter.
Ich hatte Euch doch letztes Mal den grünen Aufsatz gezeigt. An dessen Stelle stand vorher ein kleines Regal, das dann in den Keller wanderte. 

Dieser Tage hatte ich nun eine schöne Idee, holte es wieder herauf, knaupelte das Wachstuch wieder ab, stellte es ins Küchenfenster (also das Regal, nicht das Wachstuch :o))...






...und räumte alle unsere Kaffeetassen ein :o)













Das gefiel mir eindeutig besser, als der runde Tassenständer.














Am Küchentisch habe ich dann auch gleich das Regal neu eingeräumt und dekoriert:







schnell in den Garten und ein kleines Buchsherz gedrahtet





















Links daneben ist die Speis.








Und dann bekam ich gestern Überraschungspost von der lieben Biene!







Sie schickte mir nicht nur das zuckersüße Schweinchen aus dem neuen Tildabuch, sondern noch lauter schöne Habseligkeiten!






Und das ist nun Claire :o)







Die auch gleich ins neue/alte Küchenregal zog :o)






So, nun gibt es noch sonnige Bilder, die gestern entstanden sind...







...beim Chillen auf dem Sofa










...und bei geöffneter Terrassentüre:







Heute aber sind alle Türen geschlossen,
es ist richtig kalt, und der Ofen im Stübchen bollert schon den ganzen Tag :o)

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen richtig gemütlichen Abend! Macht's gut, bis bald,

Eure


**********************



Freitag, 17. Oktober 2014

gestrichen, gehäkelt, gebastelt und gebacken



***

Hallo Ihr lieben Leserlein,

schon wieder eine Woche rum, in der auch kreativtechnisch bissl was passiert ist im Hause Pünktchenglück :o)

Ich hatte in der Werkstatt noch einen alten Aufsatz, den ich mal günstig im großen Auktionshaus ergatterte. Musste ihn natürlich erst aus seinem Dornröschenschlaf erwecken, denn der war echt gruselig anzuschauen.

geputzt, Holzdübel entfernt, geleimt, geschliffen und gestrichen...





...und dann gefreut :o)))







Der passt super auf den alten Tisch in der Loggia,
den hatte ich ja in der gleichen Farbe gestrichen (Zufall!)













Fragt mich nicht, warum die Fotos so hell geworden sind.
Hatte aber keine Lust Zeit mehr, neue zu knipsen ;o)








Kuscheleckchen mit Weitblick












Und dann habe ich endlich mal wieder gehäkelt.
Ich brauche nämlich jetzt, wenn's kalt wird, mindestens tausenddreihundertdrölfzig Schals, passend zu all' meinen Kleidern, ganz klar!








Habe mir schöne Wolle in lindgrün, weiß und himmelblau gekauft und losgelegt!






Das Häkelmuster findet Ihr in Nicki Trenchs Buch "Lieblingssachen häkeln".







Mein liebstes Handarbeitseckchen!
Aber bald ist es zu kalt, dann komme ich hier nur zum Blümchengießen vorbei :o(







Und da isser nun :o))

Ich habe ihn nicht ganz so lang, wie meine Schals gehäkelt,
ist dieses Mal ein Loop geworden.

Auf diese Weise habe ich noch vor, weiß und himmelblau zu transformieren, jippie :o)




So und dann habe ich mal wieder powergebastelt.
Bissl für mich und ganz viel für Euch:












Gaaaanz viele Notizblöcke mit alten, längst vergangenen und doch am meist geliebten Greengate-Mustern!









Ja, und grad eben habe ich mal wieder einen Apfelkuchen gebacken...






Den gibt's dann heut nachmittag!




So, nun muss ich schon wieder die Pünktchen abholen!

Habt alle ein schönes warmes, goldenes Herbstwochenende
und seid mir ganz lieb gegrüßt aus dem





Pünktchenglück
von


Eurer Dana


******************************